Darf man von der Seite oder von hinten geblitzt werden?

Das klassische Blitzerfoto zeigt die Fahrerin oder den Fahrer frontal am Steuer, die wie auch das Nummernschild in der Regel sehr gut zu erkennen sind. Etwas schwieriger verhält es sich, wenn das Fahrzeug von der Seite oder von hinten geblitzt wurde. Fahrzeugführer und Kennzeichen des Fahrzeugs lassen sich auf dem Blitzerfoto schwerer bis gar nicht identifizieren. Dennoch sind Blitzerfotos auch in diesen Fällen als Beweismaterial zugelassen. Allerdings vergrößert sich die Chance, entsprechende Bußgeldvorwürfe erfolgreich anzufechten, um Bußgeldern, Punkten im Fahreignungsregister oder Führerscheinentzug zu entgehen. Ganz gleich aber, aus welcher Perspektive Sie geblitzt wurden – bei Geschwindigkeitsverstößen, Rotlicht-, Abstands- oder Handyvergehen helfen Ihnen kompetent und kostenfrei die Vertragsanwälte von Geblitzt.de.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
WordPress Image Lightbox Plugin