Wann kommt der Bußgeldbescheid nach dem Blitzen?

Der Gesetzgeber legt keinen exakten Zeitraum vor, in dem die Bußgeldbehörde den Bescheid erlassen muss. In der Regel wird dieser einige Wochen nach dem begangenen Verkehrsdelikt erlassen und auf postalischem Weg an die Adresse der beschuldigten Person gesendet. Sind allerdings seit dem Verkehrsverstoß drei Monate verstrichen und Sie haben in dieser Zeit keinen Anhörungsbogen und keinen Bußgeldbescheid erhalten, tritt die Verjährung ein. In diesem Fall müsste das Verfahren eingestellt werden und alle möglichen Strafen wie ein Bußgeld, Punkte im Fahreignungsregister oder Fahrverbot und Führerscheinentzug können nicht mehr gegen Sie durchgesetzt werden. Sollten Sie nun vor Ablauf der Verjährungsfrist oder danach Post von der Bußgeldstelle erhalten haben, wenden Sie sich an Geblitzt.de – einfach Ihre Unterlage online einreichen und wir prüfen schnell und kostenfrei die Sie gegen Sie erhobenen Vorwürfe.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
WordPress Image Lightbox Plugin