Wie groß ist die abgezogene Toleranz beim Blitzen?

Wenn Sie wegen einer Geschwindigkeitsüberschreitung geblitzt wurden, beläuft sich der Toleranzabzug wie folgt: Ist man unter 100 km/h gefahren, zieht die Behörde 3 km/h von der Differenz zur Höchstgeschwindigkeit ab. Ist der Fahrer mit über 100 km/h unterwegs und wurde geblitzt, werden drei Prozent von der Differenz zu Höchstgeschwindigkeit abgezogen. Wird Ihr Tempoverstoß mittels einer Videoaufzeichnung ermittelt, sind die Messwerte in der Regel ungenauer und der Toleranzabzug beläuft sich auf 5 km/h bei Geschwindigkeiten von unter 100 km/h und fünf Prozent bei einem Tempo von über 100 km/h. Zudem gibt es einen größeren Toleranzbereich bei schlechten Sichtverhältnissen, wenn es dunkel ist, regnet oder Schnee fällt. Auch bei Rotlichtverstößen darf der Fahrer von einem Toleranzabzug ausgehen. Dieser beläuft sich innerhalb eines Rahmens von 0,1 bis 0,4 Sekunden – liest sich gering, kann aber in Bezug auf mögliche Sanktionen wie hohe Bußgelder, Punkte in Flensburg und Führerscheinentzug von großer Bedeutung sein.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
WordPress Image Lightbox Plugin