Ordnungs­wid­rigkeit Straf­zettel

Auch wenn Straf­zettel zur Ordnungs­wid­rigkeit zählen, so kann man in den meisten Fällen nicht effektiv gerichtlich dagegen vorgehen. So muss das Ordnungsamt nicht auf gesondert geschultes Personal achten, wie es zB. bei Geschwin­dig­keits­kon­trollen der Fall wäre. Und auch die Beweislage ist bei einem stehenden Fahrzeug sicherlich überwiegend eindeutig.

Des Weiteren wird bei Straf­zetteln oder Knöllchen bei den meisten Ordnungs­wid­rig­keiten sicherlich nur ein Verwar­nungsgeld erhoben. Hier raten wir grund­sätzlich Verwar­nungen zu bezahlen. Denn nur wenn Sie eine entspre­chend Verwarnung mit Verwar­nungsgeld nicht bezahlen, wird nach einer erneuten Mahnung, daraus erst ein Bußgeld­ver­fahren. Eine so herbei­ge­führte unnötige Bußgeld­an­ge­le­genheit würde geblitzt.de ebenfalls ablehnen.

Inter­essant in diesem Zusam­menhang ist die Tatsache, dass der aktuelle Bußgeld­ka­talog für falsches Halten oder Parken für das Jahr 2017 auch drei Vorfälle beschreibt, welche sogar mit einem Punkt im Verkehrs­zen­tral­re­gister (Fahreig­nungs­re­gister) Flens­burger geahndet werden können

  • Parken an Engstellen und dadurch Behin­derung von Rettungs­fahr­zeugen
    60 Euro und 1 Punkt
  • Parken vor oder in Feuer­wehr­zu­fahrten mit Behin­derung von Einsatz­fahr­zeugen
    65 Euro und 1 Punkt
  • Parken auf Autobahnen / Kraft­fahrt­straßen
    70 Euro und 1 Punkt

Bei den meisten Straf­zetteln wird es sich sicherlich immer um falsches Parken handeln, weil die Wahrschein­lichkeit beim falschen Halten erwischt zu werden nicht häufig gegeben sein sollte. Dies führt uns zu einer der grund­sätz­lichen Begriffs­er­klä­rungen bei Straf­zet­tel­an­ge­le­gen­heiten, was ist Parken und was ist Halten.

Das Halten sollte nicht mit dem Warten verwechselt werden, Warten wäre der Zustand des Fahrzeuges zB. vor einer roten Ampel, also kein freiwil­liger Still­stand des Autos. Halten und Parken setzen immer einen freiwil­ligen Still­stand des Fahrzeuges voraus. Auch beim Halten kann das Fahrzeug verlassen werden, aller­dings nicht länger als 3 Minuten. Beim Parken wird das Fahrzeug länger als 3 Minuten verlassen.

Sich gerade in diesem Punkt der Still­standszeit mit einer Politesse zu Streiten ist in der Regel aussichtslos. Die beiden Straf­zettel relevanten Vorgänge des falschen Parkens und falschen Haltens können aber teilweise recht unter­schied­lichen Höhen des Knöll­chens nach sich ziehen.

Zum Beispiel wir das Halten vor oder in Feuer­wehr­zu­fahrten mit 10 Euro bestraft und das Parken vor oder in Feuer­wehr­zu­fahrten mit 35 Euro. Durch­schnittlich liegt das missachten eines Parkver­botes aber um 5 Euro über dem eines entspre­chenden missach­teten Halte­ver­botes.


Hier einmal die aktuelle Bußgeld­ta­belle für Halte­ver­stöße aus dem Bußgeld­ka­talog für Straf­zettel:

Verstoß

Bußgeld

Punkte

Halten an engen oder unüber­sicht­lichen Stellen, in scharfen Kurven, auf Beschleunigungs- oder Verzö­ge­rungs­streifen, im Bereich von Fußgän­ger­über­wegen sowie bis zu fünf Meter davor, an Taxiständen, bis zu zehn Meter vor Licht­zeichen und soweit es durch Markie­rungen, Licht­zeichen und Verkehrs­schilder untersagt ist

10 €

…mit Behin­derung

15 €

Halten vor oder in Feuer­wehr­zu­fahrten

10 €

Halten in zweiter Reihe

15 €

…mit Behin­derung

20 €

Nicht platz­sparend gehalten

10 €

In einer Nothalte- oder Pannen­bucht unberechtigt halten

20 €

Halten im Fahrraum von Schie­nen­fahr­zeugen

20 €

…mit Behin­derung

30 €


Und die Bußgeld­ta­belle für Parkver­stöße aus dem aktuellen Bußgeld­ka­talog für Straf­zettel:

Verstoß

Bußgeld

Punkte

Parken auf Geh- und Radwegen, an engen und unüber­sicht­lichen Straßen­stellen, im Bereich von scharfen Kurven, auf Fußgän­ger­über­wegen sowie bis zu fünf Meter davor, bis zu zehn Meter vor Licht­zeichen, im Halte­verbot, im einge­schränkten Halte­verbot

15 €

…mit Behin­derung

25 €

…länger als eine Stunde

25 €

…zusätzlich mit Behin­derung

35 €

Parken an Engstellen und dadurch Behin­derung von Rettungs­fahr­zeugen

60 €

1

Parken vor oder in Feuer­wehr­zu­fahrten

35 €

…mit Behin­derung von Einsatz­fahr­zeugen

65 €

1

Parken in zweiter Reihe

20 €

…mit Behin­derung

25 €

…länger als 15 Minuten

30 €

…zusätzlich mit Behin­derung

35 €

Parken auf Sperr­flächen

25 €

Unzuläs­siges Parken in verkehrs­be­ru­higten Zonen

10 €

…mit Behin­derung

15 €

…länger als 3 Stunden

20 €

…zusätzlich mit Behin­derung

30 €

Parken im 5-Meter-Bereich von Kreuzungen und Einmün­dungen, vor Grundstücksein- und - ausfahrten, im Bereich von Halte­stellen und Taxiständen, vor und hinter Andre­as­kreuzen, über Schacht­de­ckeln und soweit es durch Verkehrs­zeichen verboten ist

10 €

…mit Behin­derung

15 €

…länger als 3 Stunden

20 €

…zusätzlich mit Behin­derung

30 €

Parken an einer abgelau­fenen Parkuhr, ohne vorge­schriebene Parkscheibe, ohne Parkschein oder unter Überschreiten der erlaubten Höchst­park­dauer

…bis zu 30 Minuten

10 €

…bis zu 1 Stunde

15 €

…bis zu 2 Stunden

20 €

…bis zu 3 Stunden

25 €

…über 3 Stunden

30 €

Parken auf Schwerbehinderten-Parkplatz

35 €

Nicht platz­sparend geparkt

10 €

Parklücke einem Berech­tigten wegge­nommen

10 €

Parken auf Autobahnen / Kraft­fahrt­straßen

70 €

1

Parken in Fußgän­ger­be­reichen oder anderen Verbots­zonen (Pkw)

30 €

…mit Behin­derung

35 €

…länger als 3 Stunden

35 €

Parken oder Abstellen eines Fahrzeuges mit Versperren d. Abfahrts­weges eines anderen Fahrzeuges

20 €

In einer Nothalte- oder Pannen­bucht unberechtigt parken

25 €

Parken in einem geschützten Bereich während nicht zugelas­sener Zeiten mit einem Kraft­fahrzeug über 7,5 Tonnen des zuläs­sigen Gesamt­ge­wichtes oder einem Anhänger über 2 Tonnen des zuläs­sigen Gesamt­ge­wichtes

30 €

Länger als zwei Wochen Anhänger ohne Zugfahrzeug geparkt

20 €

Parken im Fahrraum von Schie­nen­fahr­zeugen

25 €

…mit Behin­derung

35 €


Zu diesen Kosten eines Straf­zettels können aber immer noch weitere Gebühren durch notwendige Abschlepp­kosten erhoben werden. Diese liegen bei einem vielfachen des Geldes, was der eigent­liche Straf­zettel kostet und kommen im Ernstfall auf die Straf­zettel Gebühr noch oben drauf.

Menü schließen