• Lesedauer:2 min Lesezeit

Neue Technik­brücke

Nach zwei Jahren Pause ist der Blitzer am Elzer Berg auf der A3 bei Limburg wieder in Betrieb gegangen. Zuvor wurde er jedoch überholt. Die Messanlage befindet sich nun in einer neuen Technikbrücke.

Hightech-Blitzer geht am Elzer Berg in Betrieb 1

Die Messstelle am Elzer Berg galt vor der Abschaltung als einer der größten Messstellen in Hessen. Da der Blitzer jedoch veraltet war, schaltete man ihn im August 2019 ab. Seit dem 11. November 2021 wird in Fahrt­richtung Wiesbaden aller­dings wieder dauerhaft geblitzt. Eigentlich sollte die neue Technik­brücke schon längst fertig sein. Die Pandemie sowie ein Befall von Eichen­pro­zes­si­ons­spinnern auf der Baustelle verzö­gerten den Ablauf. 

Die moderne Technik der Brücke übermittelt Tempo­ver­stöße automa­tisch und muss nicht mehr vor Ort abgelesen werden. Damit soll die Polizei­arbeit deutlich erleichtert werden. Weiterhin sollen weniger Wartungs­ar­beiten nötig sein. Gekostet hat der neue Blitzer 1,1 Millionen Euro. 

Hilfe im Bußgeld­ver­fahren über Geblitzt.de

Der Online-Service der CODUKA GmbH arbeitet eng mit drei großen Anwalts­kanz­leien zusammen, deren Verkehrs­rechts­an­wälte bundesweit vertreten sind. Die Zahlen können sich sehen lassen. Täglich erreicht das Geblitzt.de-Team eine Flut von Anfragen. 12 % der betreuten Fälle werden einge­stellt, bei weiteren 35 % besteht die Möglichkeit einer Straf­re­du­zierung. Und wie finan­ziert sich das kosten­freie Geschäfts­modell? Durch die Erlöse aus Lizenzen einer selbst entwi­ckelten Software, mit der die Anwälte der Partner­kanz­leien ihre Fälle deutlich effizi­enter bearbeiten können. Somit leistet die CODUKA GmbH aufgrund des Einsatzes von Legal-Tech-Lösungen Pionier­arbeit auf dem Gebiet der Prozess­fi­nan­zierung. Haben auch Sie einen Bußgeld­be­scheid erhalten? Melden Sie sich auf www.geblitzt.de an.

Quelle: hessenschau.de