• Lesedauer:2 min Lesezeit

Umfrage und Statistik wider­sprechen sich 

Laut einer reprä­sen­ta­tiven Online­um­frage im Auftrag des Deutschen Verkehrs­si­cher­heitsrats (DVR) trauen sich zwei Drittel der befragten Autofahrer zu, schnell genug bei plötz­lichem Gegen­verkehr auf der Landstraße reagieren zu können. Darüber berichtete kürzlich ntv. 90 Prozent der Befragten glauben zudem, dass sie die notwendige Entfernung für einen sicheren Überhol­vorgang einschätzen können.

Viele Autofahrer überschätzen sich 1

Laut DVR kamen im Jahr 2020 487 Menschen bei Zusam­men­stößen mit einem entge­gen­kom­menden Fahrzeug auf einer Landstraße ums Leben. Unfälle beim Überholen waren dabei eine wichtige Ursache. „Das sind 30,6 Prozent aller Verkehrs­toten auf Landstraßen“, so der Haupt­ge­schäfts­führer des DVR zur Süddeut­schen Zeitung. Insbe­sondere Vielfah­re­rinnen und Vielfahrer würden sich in einer mitunter trüge­ri­schen Sicherheit wiegen: „Sie glauben, die täglich zu fahrenden Strecken gut zu kennen“, so der Haupt­ge­schäfts­führer weiter. Häufig trete eine Art „Gewohn­heits­effekt“ ein, „die Leute glauben, sie könnten eine Überhol­strecke richtig abschätzen“. Meistens sei jedoch das Gegenteil der Fall. Ein weiterer Aspekt der Studie ist, dass sich 53 Prozent der Befragten häufig durch das Überhol­ver­halten anderer Verkehrs­teil­nehmer gefährdet fühlen.

Nächste Woche werden das Bundes­ver­kehrs­mi­nis­terium sowie der DVR eine gemeinsame Sicher­heits­kam­pagne präsentieren. 

Hilfe im Bußgeld­ver­fahren über Geblitzt.de

Der Online-Service der CODUKA GmbH arbeitet eng mit drei großen Anwalts­kanz­leien zusammen, deren Verkehrs­rechts­an­wälte bundesweit vertreten sind. Die Zahlen können sich sehen lassen. Täglich erreicht das Geblitzt.de-Team eine Flut von Anfragen. 12 % der betreuten Fälle werden einge­stellt, bei weiteren 35 % besteht die Möglichkeit einer Straf­re­du­zierung. Und wie finan­ziert sich das kosten­freie Geschäfts­modell? Durch die Erlöse aus Lizenzen einer selbst entwi­ckelten Software, mit der die Anwälte der Partner­kanz­leien ihre Fälle deutlich effizi­enter bearbeiten können. Somit leistet die CODUKA GmbH aufgrund des Einsatzes von Legal-Tech-Lösungen Pionier­arbeit auf dem Gebiet der Prozess­fi­nan­zierung. Haben auch Sie einen Bußgeld­be­scheid erhalten? Melden Sie sich auf www.geblitzt.de an.

Quellen:

Deutscher Verkehrs­si­cher­heitsrat

Süddeutsche Zeitung

ntv