Verkehrs­schild durch Bagger verdeckt - Biele­felder Ordnungsamt lässt Vorwürfe fallen

Verkehrsschild durch Bagger verdeckt - Bielefelder Ordnungsamt lässt Vorwürfe fallen 1

Wer am vergan­genen Freitag auf der Ravens­berger Straße zwischen 7 und 12 Uhr geblitzt worden ist, muss wohl nicht mit einem Bußgeld­be­scheid rechnen. Wie die Neue Westfä­lische am 18. Mai 2019 berichtete, haben zwei Bagger einer Großbau­stelle das Verkehrs­schild "Spiel­straße" verdeckt. Um einer möglichen Flut von Einsprüchen entge­gen­zu­wirken, ließ Stefan Heiermann vom Ordnungsamt verlauten, dass man sämtliche Vorgänge, die sich auf den besagten Zeitraum beziehen, verfallen lassen wolle.

Doch nicht immer entscheiden die Behörden bei Unstim­mig­keiten präventiv pro Autofahrer. Oftmals muss sich der Verkehrs­teil­nehmer selbst helfen, um gegen Sanktionen wie Bußgelder, Punkte in Flensburg oder Fahrverbote vorzu­gehen. Unter­stützung beim Einlegen eines Einspruchs und der Anfechtung von Vorwürfen bietet Geblitzt.de. Hier können Betroffene ihren Anhörungs­bogen oder Bußgeld­be­scheid online einreichen, um die Vorwürfe  von erfah­renen Anwälten prüfen zu lassen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (6 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...
Menü schließen