Verkehrsschild durch Bagger verdeckt – Bielefelder Ordnungsamt lässt Vorwürfe fallen

Wer am vergangenen Freitag auf der Ravensberger Straße zwischen 7 und 12 Uhr geblitzt worden ist, muss wohl nicht mit einem Bußgeldbescheid rechnen. Wie die Neue Westfälische am 18. Mai 2019 berichtete, haben zwei Bagger einer Großbaustelle das Verkehrsschild “Spielstraße” verdeckt. Um einer möglichen Flut von Einsprüchen entgegenzuwirken, ließ Stefan Heiermann vom Ordnungsamt verlauten, dass man sämtliche Vorgänge, die sich auf den besagten Zeitraum beziehen, verfallen lassen wolle.

Doch nicht immer entscheiden die Behörden bei Unstimmigkeiten präventiv pro Autofahrer. Oftmals muss sich der Verkehrsteilnehmer selbst helfen, um gegen Sanktionen wie Bußgelder, Punkte in Flensburg oder Fahrverbote vorzugehen. Unterstützung beim Einlegen eines Einspruchs und der Anfechtung von Vorwürfen bietet Geblitzt.de. Hier können Betroffene ihren Anhörungsbogen oder Bußgeldbescheid online einreichen, um die Vorwürfe  von erfahrenen Anwälten prüfen zu lassen.

Diesen Beitrag teilen oder bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...
WordPress Image Lightbox Plugin