Darf man gegen die Fahrtrichtung blitzen?

Ja. Eine Geschwindigkeitsmessung gegen die Fahrtrichtung widerspricht nicht den Vorgaben des Gesetzgebers. In Ausnahmefällen ist es den Behörden erlaubt, Blitzer auf der gegenüberliegenden Straßenseite zu positionieren, um etwa besonders unfallanfällige Verkehrspunkte zu überwachen. Sonderrechte nach § 35 der Straßenverkehrs-Ordnung erlauben es Polizeibeamten sogar beim Nachfahren eines Temposünders, selbst die Geschwindigkeit zu überschreiten. Dabei muss allerdings die Sicherheit aller beteiligten Verkehrsteilnehmer stets gewährleistet sein. Die Qualität und Verwertbarkeit der Messergebnisse werden durch Blitzen entgegen der Fahrtrichtung nicht beeinträchtigt, wohl aber kann bei Einspruch gegen die Bußgeldvorwürfe geprüft werden, ob der Blitzer im richtigen Winkel zur Fahrbahn positioniert sowie vorschriftsmäßig geeicht wurde.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
WordPress Image Lightbox Plugin