Drastisch erhöhte Bußgelder und Staffelung nach Einkommen?

Einem Bericht des “Redaktionsnetzwerks Deutschland” zufolge, wollen die Innenminister von Bund und Ländern die Bußgelder für Verkehrssünder drastisch erhöhen. Nach dem Willen der SPD-Innenminister soll sich die genaue Höhe des Bußgeldes zudem künftig nach der Höhe des Einkommens staffeln...

Weiterlesen Drastisch erhöhte Bußgelder und Staffelung nach Einkommen?

Straf­er­höhung bei Verkehrs­ver­stößen?

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) fordert in einem Interview mit der Neue Osnabrücker Zeitung eine drastische Erhöhung von Strafen bei Verkehrsverstößen. Neben Bußgeldern von 1.000,- Euro bei Geschwindigkeitsverstößen sollen Fahrverbote eher ausgesprochen...

Weiterlesen Straf­er­höhung bei Verkehrs­ver­stößen?

Blitzer­ma­rathon 2016: Abschreckungs-Effekt weiterhin zweifelhaft

Am 21. April 2016 findet zwischen 6 und 22 Uhr der erste diesjährige Blitzermarathon statt. In diesem Zeitraum ist die Polizei in vielen Bundesländern und auch zwanzig europäischen Ländern auf Temposünder-Jagd. Jan Ginhold ist Geschäftsführer des Portals Geblitzt.de und sieht den nachhaltigen Effekt der Aktion kritisch...

Weiterlesen Blitzer­ma­rathon 2016: Abschreckungs-Effekt weiterhin zweifelhaft

Geblitzt.de erweitert sein Service­an­gebot

Geblitzt.de, führender Prozessfinanzierer zur Prüfung von Bußgeldbescheiden, gibt die Erweiterung seines Serviceangebotes bekannt. Dieses deckt jetzt auch Fälle ab, bei denen Betroffenen die Nutzung eines Mobiltelefons während der Fahrt oder der Einsatz von Radarwarnern in Form sogenannter Blitzer-Apps vorgeworfen wird...

Weiterlesen Geblitzt.de erweitert sein Service­an­gebot

Mehrheit der Deutschen misstraut Bußgeld­be­scheiden

Eine aktuelle Befragung bestätigt: 3 von 5 Deutschen zweifeln daran, dass ihre Bußgeldbescheide immer korrekt sind. Dennoch bezahlen die meisten Betroffenen, ohne die Vorwürfe prüfen zu lassen. Mit stark steigendem Zuspruch ermöglicht das Portal Geblitzt.de dies seit 2013 kostenfrei...

Weiterlesen Mehrheit der Deutschen misstraut Bußgeld­be­scheiden

Erster europäi­scher Blitzer-Marathon: Abschreckungs-Effekt zweifelhaft

Am 16. April 2015 findet zwischen 6 und 24 Uhr der erste europaweite Blitzer-Marathon statt. In diesem Zeitraum ist die Polizei in der gesamten Bundesrepublik intensiv auf Temposünder-Jagd. In diesem Jahr schließen sich 21 europäische Nachbarländer an. Jan Ginhold ist Geschäftsführer des Portals Geblitzt.de und sieht...

Weiterlesen Erster europäi­scher Blitzer-Marathon: Abschreckungs-Effekt zweifelhaft

Geblitzt.de schließt Rechts­schutz­lücke

Jeder Betroffene hat das Recht auf bestmögliche Verteidigung Berlin, 16. Juni 2014 - „Das Interesse an Geblitzt.de wächst sprunghaft“, sagt Jan Ginhold, Geschäftsführer der CODUKA UG (haftungsbeschränkt), die Geblitzt.de betreibt.…

Weiterlesen Geblitzt.de schließt Rechts­schutz­lücke

Verbraucher erhalten kosten­freie Überprüfung von Bußgeld­be­scheiden im Straßen­verkehr

Vier Millionen Bußgeldbescheide wurden 2011 allein vor Gericht verhandelt. Hinzu kommen Millionen weitere, die anstandslos bezahlt werden. Viele davon sind fehlerhaft und damit erfolgreich anfechtbar. Doch kaum ein Bürger weiß, welche rechtlichen Möglichkeiten er nutzen kann...

Weiterlesen Verbraucher erhalten kosten­freie Überprüfung von Bußgeld­be­scheiden im Straßen­verkehr
Menü schließen